Familienzentrum St. Lambertus in Ahlen-Dolberg

Die methodische Arbeit mit unseren zukünftigen Schulkindern

Wir betrachten die Bildung des Kindes in unserer Einrichtung als die Bildung zur Selbstbildung. Kinder bilden sich nicht, indem sie fertiges Wissen und Können von anderen übernehmen, sondern wenn sie sich damit auseinandersetzen.

In unserer Einrichtung ermöglichen  wir den Kindern nachhaltiges Wissen und die Erweiterung von Fähigkeiten. Wir unterstützen sie dabei ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln, ihre Stärken und Schwächen kennenzulernen und zu lernen damit umzugehen. Dadurch erarbeiten sie Handlungsstrategien, verinnerlichen Abläufe und Hintergründe ihres alltäglichen Lebens und erweitern damit Ressourcen auf sämtlichen Entwicklungsebenen.

Grundlage für die Förderung des Kindes sind hierbei vielfältige und abwechslungsreiche Materialien, Angebote und Projekte.

Gerade die angehenden Schulkinder (Einsteins) erfahren in ihrem letzten Kindergartenjahr hier eine zielgerichtete und fließende Vorbereitung und Überleitung auf die Schule.

Neben der Förderung und Unterstützung in den unterschiedlichsten Bildungsbereichen intensivieren die Einsteins ihre Basisgrundlagen, wie Geduld, Ausdauer, Aufgabenstellungen zu Ende zu bringen und vieles mehr.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass wir keine vorschulische Bildung leisten möchten, sondern die Selbstbildung, die Selbstorganisation und die Selbstständigkeit des Kindes fördern. Dazu gehört zum Beispiel: Verantwortung zu übernehmen, die Entwicklung der Teamfähigkeit, Lernbegeisterung und den Forscherdrang zu unterstützen.

Weiterhin arbeiten wir eng mit unserem Kooperationspartner, der Lamberti Grundschule zusammen. Hier werden gemeinsame Bausteine entwickelt. Ein wesentlicher ist das Einschulungsprofil, welches eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Kita, Schule und Elternhaus ermöglicht. Auch finden gegenseitige Besuche, gemeinsame Feste und Aktionen, wie gemeinsame Elternabende und Infoveranstaltungen statt. Um Bildungsprozesse gemeinsam zu gestalten finden ebenfalls regelmäßige Treffen zwischen dem Personal der Grundschule und unserer Kindertageseinrichtung statt.