Familienzentrum St. Lambertus in Ahlen-Dolberg

Eingewöhnung

Das Team orientiert sich während der Eingewöhnung an dem von ihnen entwickelten Eingewöhnungskonzept. Dies beinhaltet eine einfühlsame und individuelle Kontaktaufnahme zwischen einer einzelnen Erzieherin und einem bestimmten Kind. Des Weiteren ist ein kooperativer Kontakt und regelmäßiger Austausch zwischen Erzieherinnen und Eltern notwendig, um dem Kind Schritt für Schritt einen möglichst sanften Einstieg in die Gruppe zu ermöglichen.

Während der Kindergartenzeit widmen sich die Erzieherinnen gerade während der Eingewöhnungszeit mit besonderer Aufmerksamkeit jedem Kind. Durch den intensiven Kontakt und durch die Beobachtungen nimmt sie die Interessen und Bedürfnisse des Kindes wahr und greift diese auf, damit eine vertrauensvolle Beziehung und Bindung zwischen Kind und Erzieherinnen stattfindet. Durch diese pädagogische Vorgehensweise und dem Informationsaustausch mit den Eltern wird dem Kind der Einstieg in den Kindergartenalltag erleichtert.