Pädagogisches Konzept

Für die Einrichtung St. Josef gilt ein pädagogisches Konzept, welches sich sehr stark an der Lebenswelt orientiert. Das „Zurechtkommen im Leben“ erfordert eine soziale Handlungskompetenz. Diese Kompetenz fußt auf drei Säulen:

Soziale Kompetenz
Das Kind soll befähigt werden, mit seiner Rolle in der Familie, in der Gruppe und allen sonstigen Bereichen, wo menschliches Handeln angesagt, klar zu kommen.

Sachkompetenz
Das Kind lernt die Welt begreifen. Alles, was es wirklich einmal gegriffen hat, gefühlt hat, geschmeckt usw. kann es verstehen und verinnerlichen. Die Ampelanlage, die dem Kind erklärt wurde, bekommt erst dadurch ihren Sinn.

Personale / Ich-Kompetenz
Sich selbst erfahren mit seinen Möglichkeiten aber auch Grenzen, eigene Bedürfnisse, Sorgen, Ängste erleben und annehmen. Die Möglichkeit der Kommunikation durch Sprache etc. zu entdecken und weiter auszubauen.

Insgesamt handelt es sich um drei Handlungsfelder, die ein Leben lang weiter behandelt werden. Unstrittig ist aber, dass in den ersten Lebensjahren die fundamentalen Einflüsse zur Entwicklung der Persönlichkeit stattfinden. Die Einrichtung trägt in ihrem Titel den Zusatz „Haus für Kinder & Co“. Dies soll unterstreichen, dass es nicht nur um das Kind geht, sondern auch um  die Familie des Kindes, um sein gesamtes Umfeld und seinen ganzen Lebensbereich.

» Komplette Konzeption als Download (PDF)